Martin Kleene

Berater
Autor
Beirat

Über mich

Als Schüler begann mein Engagement für Umwelt und Soziales, das auch mein Studium und meine erste berufliche Station geprägt hat. Danach habe ich mich als Berater mit vielen anderen strategischen und praktischen Unternehmensfragen beschäftigt. Seit 2006 widme ich mich ausschließlich dem Thema Nachhaltigkeit.

Meine Vision: wir leben heute nicht auf Kosten von morgen und hier nicht auf Kosten von anderswo.

Projekte und Referenzen

Im folgenden gibt es mehr Informationen über meine Erfahrungen als Berater, als Autor und als Beirat von Unternehmen und Stiftungen. Sie können in allen Beispielen schmökern oder sich gezielt Projekte aus einem der drei Arbeits­bereiche anzeigen lassen. Die Illustrationen vermitteln Erkenntnisse, die aus meiner Sicht wichtig sind für eine Nachhaltig­keits­strategie.

  • Alle
  • Berater
  • Autor
  • Beirat

Kunden

Zu den Unternehmen und Organisationen, die ich beraten habe, gehören u.a.: Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Mercedes-Benz, ERGO Versicherungsgruppe, Siemens, Deutsche Bahn, Volkswagen, Umweltbundesamt, Bundes-Umweltministerium, A.T. Kearney, Media-Saturn, Rügenwalder Mühle.

Rügenwalder Mühle

Die Nachhaltigkeitsstrategie und das umfassende Nachhaltigkeitsprogramm der Rügenwalder Mühle habe ich ab 2015 zusammen mit dem engagierten Team des Unternehmens und Utopia aufgebaut und kontinuierlich weiter entwickelt.

Trend Advisor

Eine erfolgversprechende Strategie nutzt Einblicke und Erkenntnisse zur Zukunft des nachhaltigen Konsums: von der Nische in den Mainstream.

Das Buch

Das Buch „Grün.Schlau.Sexy. Wie Nachhaltigkeit unwiderstehlich wird und warum kein Weg daran vorbeiführt“ haben Gregor Wöltje und ich im Herbst 2009 veröffentlicht. Es enthält mehr als 50 Denkanstöße zum Thema Nachhaltigkeit und kann vollständig und gratis als Online-Version gelesen werden.

Utopia

2007 gründeten wir Utopia, inzwischen Deutschlands größtes Nachhaltigkeitsportal. Ich bin Utopia immer noch eng verbunden: als Mit-Gründer, ehemaliges Mitglied des Kuratoriums der Stiftung und des Aufsichtsrates sowie bis heute als Senior Advisor für Unternehmensprojekte.

Das Internet der Nachhaltigkeit

Für den Geschäftsbericht der Tomorrow Focus Medien AG habe ich 2010 einen (aus heutiger Sicht: zu optimistischen) Blick in die nachhaltige Zukunft des Internets gewagt.

Nachhaltig­keits­beirat

Als Beirat habe ich Unternehmen und Stiftungen begleitet: u.a. Kuratorium der Utopia-Stiftung, Pro Planet-Beirat der REWE Group, Nachhaltigkeitsbeirat von Nestlé Deutschland, „N-Kompass“, Konsumgütermesse „Ecostyle“ der Messe Frankfurt.

Trust Advisor

Vertrauen und Glaubwürdigkeit sind Grundvoraussetzungen für erfolgreich umgesetzte Nachhaltigkeitsmaßnahmen.

Utopia-Studie 2017

2017 hat Utopia die erste große Studie über nachhaltigkeitsbewusste Konsumenten herausgegeben. Das Konzept habe ich mitentwickelt und die Veröffentlichung „Das gute Leben“ verfasst, in der die Ergebnisse dargestellt werden.

360 Grad

Um eine Nachhaltigkeitsstrategie von Grund auf konzipieren und realisieren zu können, werden unterschiedliche Werkzeuge und Maßnahmen benötigt.

Media-Saturn

Wie Europas größte Elektronikmarktkette Nachhaltigkeit voranbringen kann, war von 2013 bis 2016 Thema der Beratungsarbeit zusammen mit Utopia.

Soziale Nachhaltigkeit

Soziale Nachhaltigkeit kommt oft zu kurz, meistens stehen Umweltthemen bei Unternehmen im Vordergrund. Dabei ist sie ein bedeutender Bereich der Nachhaltigkeitsleistung.

Nestlé

Nestlé Deutschland habe ich von 2015 bis 2019 als Mitglied des NGO-und Expertenbeirats begleitet. Soziale Themen gehörten ebenso zu meinen Schwerpunkten wie der Blick auf Nachhaltigkeitsstrategie, Kommunikation und Reputation.

Glaubwürdigkeit

Nach­haltig­keits­leistung und Nach­haltig­keits­kommunikation gehören zusammen. Sie bedingen einander und verdienen dieselbe Aufmerksamkeit.

Auszeichnungen

Für einige der Projekte, an denen ich verantwortlich beteiligt war, gab es nationale und internationale Preise: zum Beispiel für die Kommunikation zum Deutschen Gründerpreis (damals „StartUp“) und für die Gründungsoffensive „GO!“ des Landes Nordrhein-Westfalen.

Utopia-Studie 2020

Die zweite Utopia-Verbraucherstudie wurde 2020 publiziert. Beteiligt war ich wieder in der Konzeption sowie als Autor der Veröffentlichung „Eine Frage der Haltung“. Neben anderen Themen geht es auch um Thesen und Trends zur Zukunft des nachhaltigen Konsums.

REWE

Von 2010 bis 2014 habe ich die REWE Group im „Pro Planet“ – Fachbeirat unterstützt. Zusammen mit Umwelt- und Verbraucher-NGOs war ich als Experte insbesondere für soziale Themen zuständig und konnte dabei auch meine Erfahrungen aus der Entwicklungszusammenarbeit einbringen.

Nachhaltigkeits-Story

Nachhaltigkeits­themen sind komplex und benötigen eine gute „Story“, damit sie verständlich und leichter nachvollziehbar sind.

There are no passengers on spaceship earth.
We are all crew.

Marshall McLuhan

Der Blog

Mein Blog startet demnächst und wird „agimondo“ heißen.
Mehr dazu bald auf www.agimondo.de und auf dieser Website.